Reiki Kanji
Reiki Kanji

 

Reiki (jap. レイキ/霊気, auf deutsch etwa „spirituelles oder geistiges Qi“) ist ein Kunstwort, das von Mikao Usui aus den japanischen Worten REI (Geist, Seele) und KI (Lebensenergie) gebildet wurde. Es wird in der Regel in westlichen Publikationen als „universelle oder universale Lebensenergie" übersetzt. Reiki wird als Energie beschrieben, die in allem was lebt, vorhanden ist. 

 

Das REI im Wort Reiki bedutet wie oben schon angedeutet Regen oder Seele. Das KI im Wort„Reiki“ entspricht dem chinesischen Chi und dem hinduistischen Prana und bedeutet Reis oder Energie. Im allgemeinen Sprachgebrauch umfasst der Begriff Reiki die Energie, die Reiki-Behandlung und die Reiki-Ausbildung. 

 

Durch das sanfte Auflegen der Hände kommt es an den berührten Stellen zu einer Erwärmung. Die Durchblutung wird verstärkt, die gestaute Energie wird abgeleitet und Energiemangel ausgeglichen. Bei den auf diese Weise stimulierten Organen kommt es zur Steigerung der Durchblutung und dadurch zur Anregung der Aktivität und Stärkung. Dies führt zu tiefer körperlicher und emotionaler Entspannung. In diesem entspannten Zustand werden die Selbstheilungskräfte und die körperliche Widerstandskraft aktiviert.